Suderburg

Studierende ermitteln Kundenzufriedenheit

Im  Rahmen eines Wahlpflichtfaches unter Leitung von Prof. Dr. Christian Rafflenbeul-Schaub haben Studierende des Studiengangs Handel und Logistik am Campus Suderburg in diesem Sommer die Kundenzufriedenheit des lokalen Edeka Marktes untersucht. Die Ergebnisse sollen Marktleiter Janszikowsky dabei helfen, Verbesserungspotentiale aufzuspüren aber auch die eigenen Stärken aufzuzeigen. Für die Studierenden eine hervorragende Möglichkeit, theoretische Grundlagen in die Praxis umzusetzen. Das Projekt umfasste die Planung, Durchführung, Datenerfassung und -analyse, die von den Studierenden unter Anleitung selbst durchführt wurden. Über 120 Personen nahmen an der Umfrage teil und beantworteten Fragen zu den Kategorien Sortiment, Ladengestaltung, Service, Preise und Mitarbeiter. Bei der Präsentation der Ergebnisse zeigte sich Marktleiter Gerd Janszikowsky zufrieden. Das Bauchgefühl stimmte größtenteils mit den empirischen Ergebnissen überein, in einigen Bereichen konnten aber auch Potentiale ermittelt werden und Verbesserungsmöglichkeiten diskutiert werden. 


Studierende des Fachs Handel und Logistik (vorne im Bild) konnten unter
der Anleitung von Prof. Dr. Christian Rafflenbeul-Schaub (re. hintern)  und
in Kooperation mit Edeka-Marktleiter Gerd Janszikowsky ihr in der Lehre
erworbenes Wissenin die Praxis umsetzen.

Text: Torben Schoop

Foto: Ostfalia


Friederike Hänsel | Thu Aug 27 16:21:55 CEST 2015